Landespolitik hautnah: Landtagsabgeordneter Tobias von Pein lud zum Besuch des Landtags ein


Besuchergruppe vor dem Landtag Auf Einladung des Stormarner SPD-Landtagsabgeordneten Tobias von Pein reisten 25 Bürgerinnen und Bürger vergangene Woche für eine Tagesfahrt von Ahrensburg nach Kiel. Erster Programmpunkt war eine Besichtigung der Holtenau Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals. Geführt vom Personalratvorsitzenden des Wasser- und Schiffahrtsamtes Mathias Stein wurde die Bedeutung des Nord-Ostsee-Kanals als bedeutendste Wasserstraße Europas erlebbar, aktuelle Problematiken des Kanalbetriebs, wie beispielsweise die fehlende Finanzierung von Modernisierungs-maßnahmen durch den Bund, vor Ort in der Leitstelle mit den Mitarbeitern des Kanals diskutiert.

Nach einer Mittagspause mit Fischbrötchen an der sonnigen Waterkant, begrüßte Tobias von Pein, der örtliche Landtagsabgeordnete der SPD, die Bürgerinnen und Bürger in Kiel und beantwortete Fragen zur Arbeit eines Landtagsabgeordnete. „Mir ist es wichtig den Stormarnern zu zeigen, was ich in Kiel mache, schließlich sind sie es, die ich dort vertrete..“ Nach einer Einführung in den Parlamentsbetrieb durch den Besucherservice des Schleswig-Holsteinischen Landtages durften die Stormarner im Plenum die Debatte zum Minderheitenschutz in Europa verfolgen, im Anschluss gab es die Möglichkeit eines Gesprächs mit Abgeordneten über aktuelle Landesthemen. Auf der Fahrt zurück nach Ahrensburg zogen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein positives Fazit, so ein teilnehmendes Ehepaar: „ Es war toll die Arbeit des Landtages direkt zu erleben. Wir hatten einen spannenden Tag.“